Heilpraktiker Rüther Paderborn - Praxis für Naturheilverfahren, Umweltmedizin und, Komplementäronkologie am CAMPUS

Fon: 0 52 51 - 6 33 60

info@naturpraxis-ruether.de

Laser-Tinnitus-Therapie

Februar 12, 2013

Was ist ein medizinischer Laser?

Die Laser können in zwei Hauptgruppen unterteilt werden:

Chirurgische Laser

Sie sind als Laserskalpell bekannt. Diese Geräte sind sehr stark und werden dazu verwendet, Gewebe zu schneiden oder weg zu brennen.

Therapeutische Laser


Sie werden auch Niedrigleistungslaser genannt und werden zur Stimulierung von Zellfunktionen eingesetzt. Im Gegensatz zum chirurgischen Laser wird das Gewebe nicht erwärmt. Das Photonenlicht des Lasers bewirkt eine biochemische Reaktion auf der Zellebene des Innenohres.

Anwendung

Durch die anatomisch bedingten schlechteren Durchblutungsbedingungen der Innenohrgefäße können oftmals auch mittels hochdosierter Infusionen keine befriedigenden Ergebnisse erzielt werden. Hier bietet sich die lasergestützte Tinnitus-Therapie an, um das so genannte biologische Fenster des Zellsystems im Innenohr zu aktivieren. Dem Patienten werden vor der Therapie Medikamente mit lichtempfindlichen Substanzen verabreicht, um die Wirkung der Laserphotonen auf das Gleichgewichtsorgan und die Gehörgangsschnecke zu verbessern.

Um eine dauerhafte Verringerung des Tinnitus zu erreichen, sollte die Lasertherapie höchstens 2-mal wöchentlich durchgeführt werden. Nach der Therapie muss der Patient ca. eine 3/4-Stunde zur Beobachtung in der Praxis verbleiben.