Heilpraktiker Rüther Paderborn - Praxis für Naturheilverfahren, Umweltmedizin und, Komplementäronkologie am CAMPUS

Fon: 0 52 51 - 6 33 60

info@naturpraxis-ruether.de

Chelat-Therapie

Bottle and bag of intravenous antibiotics and plastic infusionDie Chelationstherapie ist ein nicht operatives Verfahren zur Behandlung von Durchblutungsstörungen, wie z.B.

  • koronare Herzerkrankungen
  • Herz- und Kreislauferkrankungen (als Vorläufer des Herzinfarktes)
  • periphere arterielle Durchblutungsstörungen als Vorläufer eines Gangräns
  • zerebrale Durchblutungsstörungen als Vorläufer des Schlaganfalls und der Demenz

 

Die Plaques Chelationstherapie ist eine der Disziplinen in meiner Praxis. Ich bin seit 1997 Chelat-Therapeut.

Was bedeutet “Chelat”?

Das Wort Chelat kommt aus dem Französischen und bedeutet „umgreifen, umklammern, umkrallen“. Es bezeichnet eine Art von chemischer Bindung. Hierbei „umkrallt“ ein größerer Baustein (der so genannte „Chelat-Körper“) ein Metall oder Schwermetall.

Beispiel: Eisen ist ein wichtiger Bestandteil im menschlichen Körper. Aber wir können Eisen nicht essen, und wenn wir an einer Eisenstange kauen, so haben wir keinen Nutzen davon. Daher wird Eisen immer in einer Chelat-Bindung in den Körper aufgenommen und dort transportiert. Letztere Substanz heißt: „Ferritin“, „Transferrin“, „Hämoglobin“ etc. Überall im Körper ist Eisen chelatförmig gebunden.

 

 

Was ist die Chelat-Therapie?

Das Wirkprinzip der Chelat-Therapie ist nicht einfach zu erklären. Ich werde versuchen, dies so nachvollziehbar wie möglich zu tun. „Freie Radikale“ ist ein wissenschaftlicher Begriff für „aggressive Substanzen“. Die Chelat-Therapie ist eine Behandlung gegen freie Radikale. Sie fängt diese aggressiven Substanzen ab und führt sie der Ausscheidung zu, so dass sie im Körper keinen Schaden mehr anrichten können.

Früher hat man geglaubt, dass die Chelat-Therapie den Kalk aus den Gefäßen entfernt („wie Calgon für die Waschmaschine“). Die Erfolge ließen tatsächlich diesen Schluss zu, aber das Wirkprinzip ist völlig anders.

Die freien Radikalen sind aggressive Substanzen, welche durch einen ungesunden Lebenswandel entstehen.

Ursachen für ein „Überangebot“ an freien Radikalen sind beispielsweise:

  • Zivilisationskost (vitamin- und ballaststoffarm; Fastfood)
  • Rauchen
  • Stress
  • zu viele zuckerhaltige Speisen und Getränke
  • chemische Medikamente
  • Umweltgifte, Nahrungsmittelzusätze
  • Konservierungsmittel

 

Komfortable Behandlung

Die Chelat-Infusionen werden jeweils über 3-4 Stunden langsam in die Venen gegeben. Je nach Beschwerdebild oder Erkrankungsgrad werden diesen Infusionen bestimmte nutriologische Medikamente zugegeben.

Die Patienten können in dieser Zeit zur Entspannung lesen oder Musik hören.